Pressemitteilung

Hochbau
  • 07.06.2018

Land und Stadt stellen Ergebnis des Architekturwettbewerbs zum geplanten Neubau der Justizvollzugsanstalt Rottweil vor

Der Architekturwettbewerb zum Neubau der Justizvollzugsanstalt Rottweil steht vor der Entscheidung. Am Dienstag kommender Woche wird eine Jury den Siegerentwurf auswählen.
Zwei Tage später, am Donnerstag, 14. Juni 2018, um 19.00 Uhr werden Staatsrätin Gisela Erler, Finanzstaatssekretärin Gisela Splett und der Ministerialdirektor des Ministeriums der Justiz und für Europa, Elmar Steinbacher, zusammen mit Rottweils Oberbürgermeister Ralf Broß über das Ergebnis des Architekturwettbewerbs informieren.

Es ist geplant, dass der Juryvorsitz gemeinsam mit dem Wettbewerbssieger das Ergebnis vorstellt. Zu der Veranstaltung in der Stadthalle Rottweil sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Hintergrundinformationen für die Redaktionen:
Folgender Ablauf ist vorgesehen:

  • Begrüßung
  • Erläuterungen zum Wettbewerb
  • Vorstellung des Wettbewerbsergebnisses
  • Fragen und Diskussion
  • Ausblick
  • Verabschiedung gegen 22.00 Uhr

 


Porträt

Gisela Splett

Staatssekretärin im Ministerium für Finanzen des Landes Baden-Württemberg

Mehr

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste