Pressemitteilungen

3135 Ergebnisse gefunden

    • Staatliche Schlösser und Gärten

    Schlosserlebnistag 2019 unter dem Motto „À la française“

    Passend zum Themenjahr „Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten“ lautet das diesjährige Motto des Schlosserlebnistags „À la française“. Am Sonntag (16. Juni) laden Schlösser, Burgen und Gärten des Landes zum Schlosserlebnistag ein.
  • Finanzministerin Edith Sitzmann mit Faultier Espa / Foto: Andreas Kaier
    • Wilhelma

    Finanzministerin übernimmt Patenschaft für Faultier „Espa“

    Die Ministerin hat die Patenschaft für ein Faultier-Junges in der Wilhelma übernommen. Die stellvertretende Wilhelma-Direktorin Dr. Marianne Holtkötter überreichte der Finanzministerin die Patenurkunde.
  • Staatsekretärin Gisela Splett informierte sich unter anderem über den Schutz der Sumatranashörner. Foto: Wilhelma Stuttgart
    • Beteiligungen

    Wilhelma leistet Beitrag zum globalen Artenschutz – „Artenschutz-Euro“ bisher großer Erfolg

    Die Wilhelma beherbergt fast 1.200 Tierarten und mehr als 8.500 Pflanzenarten und -sorten und unterstützt in vielen Teilen der Welt Programme zum Erhalt bedrohter Arten. Derzeit sind es 18 solcher Programme. Beim Artenschutztag am Pfingstmontag haben Vertreterinnen und Vertreter der Partnerorganisationen ihre Projekte in Stuttgart vorgestellt.
  • Finanzministerin Edith Sitzmann (r.) und Monsignore Bernhard Appel (l.) (Bild: Achim Fleischmann)
    • Auszeichnung

    Bundesverdienstkreuz für Monsignore Bernhard Appel

    Finanzministerin Edith Sitzmann hat Monsignore Bernhard Appel heute das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Bei der Feier in Freiburg hob die Ministerin Appels außergewöhnliches Engagement für Menschen in schwierigen Lebenssituationen hervor.
    • Steuern

    Die Finanzverwaltung im Nationalsozialismus: Studie vorgestellt

    Bei der Verfolgung von Jüdinnen und Juden im Nationalsozialismus hat die Finanzverwaltung in Baden und Württemberg eine aktive Rolle gespielt. Beamtinnen und Beamte diskriminierten jüdische Mitmenschen gezielt steuerlich und plünderten sie aus. Die Finanzbehörden waren damit effiziente Geldbeschaffer für Aufrüstung und Kriegsführung des NS-Staats.
    • Steuern

    Finanzstaatssekretärin Gisela Splett informiert sich bei der Steuerfahndung Mannheim über Einsatz Künstlicher Intelligenz

    Finanzstaatssekretärin Gisela Splett hat sich am Donnerstag (6. Juni) bei der Steuerfahndung in Mannheim über den Einsatz Künstlicher Intelligenz zur Bekämpfung von Steuerhinterziehung informiert.
    • Naturschutz

    Landschaftsschutzgebiet „Straßenheimer Hof“ ist Lebensraum für seltene Feldhamster

    Es ist landwirtschaftlich genutzte Fläche, Frischluftschneise, Rückzugsraum vieler Arten und Lebensraum für die seltenen Feldhamster: das Landschaftsschutzgebiet „Straßenheimer Hof“. Rund 145 der insgesamt 435 Hektar des Gebiets sind im Eigentum des Landes Baden-Württemberg. Heute haben Finanzstaatssekretärin Gisela Splett und Umweltstaatssekretär Andre Baumann das Schutzgebiet besucht
  • Das neue Sitzungsgebäudes für das Oberlandesgericht Stuttgart / Foto: Oliver Rieger, Stuttgart
    • Vermögen und Bau

    Neues Sitzungsgebäude für das Oberlandesgericht Stuttgart übergeben

    Finanzstaatssekretärin Gisela Splett und Justizminister Guido Wolf haben heute das neue Sitzungsgebäude für das Oberlandesgericht Stuttgart in Stuttgart-Stammheim übergeben.
  • Baden-Württembergs Finanzstaatssekretärin Gisela Splett (links) und Stephan Weinberg, Staatssekretär im Ministerium der Finanzen von Rheinland-Pfalz, bei der Unterzeichnung der Vereinbarung. / Foto: Oberfinanzdirektion Karlsruhe
    • Steuern

    Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg vereinbaren gegenseitige Unterstützung bei ungeplantem Ausfall der Druck- und Versandzentren der Finanzverwaltungen

    Im Druck- und Versandzentrum der baden-württembergischen Finanzverwaltung in Karlsruhe werden jährlich rund 27 Millionen Sendungen produziert und verschickt. Vom Zentrum in Koblenz gehen pro Jahr mehr als 11 Millionen Schreiben der rheinland-pfälzischen Finanzverwaltung in den Versand.
    • Auszeichnung

    Otto Wöhrbach aus Freiburg mit Staufermedaille ausgezeichnet

    Mehr als 30 Jahre hat Otto Wöhrbach das Planetarium in Freiburg geleitet – mit einem Engagement, das weit über das Berufliche hinausging. Für diesen Einsatz hat ihm Finanzministerin Edith Sitzmann heute im Namen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Staufermedaille verliehen.
  • Ansprechpersonen für Presse, Funk und Fernsehen

Pressekontakt

Sie sind Medienvertreterin oder Medienvertreter und haben eine Anfrage? Die Pressestelle des Finanzministeriums Baden-Württemberg steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen