Sommer-Schlösserreise 2017

Staatssekretärin besucht die Eremitage Waghäusel, Schloss Schwetzingen und das Barockschloss Mannheim

Finanzstaatssekretärin Gisela Splett bei der Schlösser-Radtour (Gruppenbild)

Bei ihrer diesjährigen Sommer-Schlösserreise hat Finanzstaatssekretärin Gisela Splett am Samstag die Eremitage Waghäusel, Schloss und Schlossgarten Schwetzingen und das Barockschloss Mannheim per Rad besucht. Die Strecke ist rund 40 Kilometer lang.

Baden-Württemberg ist das Land der Schlösser und Burgen. Viele befinden sich in Obhut des Landes, aber es gibt auch viele Stätten im privaten oder kommunalen Besitz. Eine davon ist die Eremitage Waghäusel, der Start der Schlösser-Radtour. „Die Eremitage Waghäusel hat Fürstbischof Damian Hugo Philipp von Schönborn ab 1724 als Jagd- und Lustschloss errichten lassen. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts entschied sich nämlich der damalige Fürstbischof von Speyer, den Sitz des Fürstbistums auf die rechte Rheinseite umzusiedeln. Die Verlegung der Residenz nach Bruchsal hat dem Land ein besonderes Juwel vermacht: das Schloss Bruchsal“, sagte die Staatssekretärin bei der ersten Station der Radtour. Weitere Informationen unter: www.waghaeusel-eremitage.de

Etappenziel der Radtour war das Schloss Schwetzingen mit seinem Schloss-garten. 2016 besuchten rund 730.000 Gäste den Schlossgarten Schwetzingen. Damit gehört Schwetzingen zu den am häufigsten besuchten Monumenten der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, nur Schloss Heidelberg zog mehr Besucherinnen und Besucher an. Der Englische Garten gehört zum wertvollen europäischen Naturerbe „Natura 2000“ und ist wegen seines Altbaumbestandes als sogenanntes Flora-Fauna-Habitat-Gebiet geschützt. Das Land hat seit 2011 rund 11,2 Millionen Euro in Schloss und Schlossgarten investiert. Derzeit wird unter anderem das Untere Wasserwerk für rund 1,4 Millionen Euro saniert. Die Arbeiten sollen bis Mitte 2018 abgeschlossen sein. Mehr zum Monument unter: www.schloss-schwetzingen.de

Im Barockschloss Mannheim, dem Ziel ihrer Radtour, betonte die Staatssekretärin: „Schloss Mannheim gehört mit seinem riesigen Ehrenhof und seiner Schaufront von über 400 Metern Länge zu den größten Barockschlössern Europas.“ Knapp 100.000 Gäste haben vergangenes Jahr das Monument besucht. Im Schloss ist auch die Universität Mannheim untergebracht. Das Land investiert aktuell rund 13 Millionen Euro in die Sanierung der denkmalgeschützten Aula. Die Arbeiten sollen im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein. Anschließend ist vorgesehen, den Ehrenhof-Ostflügel zu sanieren. Weiteres unter: www.schloss-mannheim.de

„Ein Besuch der Schlösser und Gärten des Landes lässt sich hervorragend mit einer Radtour verbinden“, so Splett. In diesem Jahr feiern wir das 200-jährige Fahrradjubiläum. Die Laufmaschine, die als Urform des heutigen Fahrrads gilt, hat der in Karlsruhe geborene Erfinder Karl Drais im Jahr 1817 entwickelt – und zwar in Mannheim, dem Ziel der Fahrradtour. „Mit seiner Erfindung hat Drais den Grundstein für ein Fortbewegungsmittel gelegt, das die individuelle Mobilität revolutioniert hat. Das Fahrrad spielt weltweit eine wichtige Rolle für nachhaltige Mobilität“, betonte die Staatssekretärin.

Die Schlösser-Fahrradtour erfolgt in Zusammenarbeit mit dem ADFC Baden-Württemberg e.V. „Dass Radfahren praktisch ist, Spaß macht, Zeit und Geld spart, haben inzwischen die meisten Mitbürgerinnen und Mitbürger erkannt“, unterstrich Gudrun Zühlke, Landesvorsitzende des ADFC. „Daher finden wir als ADFC es besonders wichtig, dass auch Baden-Württemberg fahrradfreundlicher wird und bessere Radwege bekommt. Bei einer Radtour wie dieser stehen deshalb das gemeinsame Radfahrerlebnis sowie der Austausch unter denTeilnehmerinnen und Teilnehmern im Mittelpunkt. Das Netz der beschilderten Landesradfernwege führt an vielen geschichtsträchtigen Monumenten vorbei. Somit ist die Tour parallel eine schöne Werbung dafür, dass Kulturgenuss mit Bewegung ideal verbunden und zu einem nachhaltigen Vergnügen werden kann.“

Hinweis an die Redaktionen: Fotos können in unserer Mediathek heruntergeladen und mit entsprechendem Bildnachweis honorarfrei verwendet werden.  

Der Landtag von Baden-Württemberg
  • Haushalt

Nachhaltigkeit nun verpflichtendes Kriterium der Haushaltspolitik

Schloss Heidelberg
  • Schlösser und Gärten

Besucherbilanz der Staatlichen Schlösser und Gärten

Familie bei der Gartenarbeit
  • Steuern

Grundsteuerfrist beendet − Kulanzzeit schließt sich an

Symbol der Kelten
  • Vermögen und Bau

Freigabe eines ersten Teilabschnitts für die Kelten-Erlebniswelt

Famile mit zwei Kindern sitzt auf dem Boden vor einem Haus
  • Steuern

Abgabefrist der Grundsteuer endet in anderthalb Wochen

Residenzschloss Ludwigsburg
  • Schlösser und Gärten

Neue Leitung der Staatlichen Schlösser und Gärten

Visualisierung der Mensa Hochschule Reutlingen
  • Vermögen und Bau

Generalsanierung Mensa der Hochschule Reutlingen

Finanzhilfen Universitätskliniken
  • Finanzhilfen

Land unterstützt Universitätskliniken mit bis zu 141 Millionen Euro

  • Steuern

Abgabefrist zur Grundsteuererklärung endet bald

Geldscheine und Münzen / Foto: stock.adobe.com/Herbie
  • Steuern

Steuerliche Änderungen im neuen Jahr

Finanzminister Dr. Danyal Bayaz hält seine Rede zur Verabschiedung des Doppelhaushalts
  • Rede

„Unsere Demokratie funktioniert, gerade auch in der Krise.“

Ansicht Schlossgarten Weikersheim
  • Schlösser und Gärten

Staatliche Schlösser und Gärten wollen klimaneutral werden

  • Podcast

Nie mehr keine Ahnung: Finanzen einfach erklärt - Folge 10 von Cäshflow veröffentlicht

Laubengang Schlossgarten Schwetzingen
  • Vermögen und Bau

Restaurierter Laubengang im Schlossgarten Schwetzingen eröffnet

Perspektive Besuchertunnel von außen Amur-Tigeranlage Wilhelma
  • Vermögen und Bau

Baubeginn der Anlage für Amur-Tiger in der Wilhelma

Visualisierung Polizeirevier Horb
  • Vermögen und Bau

Arbeiten für den Ersatzbau des Polizeireviers Horb beginnen

  • Podcast

Was macht KI mit unserem Leben? Folge 9 von Cäshflow veröffentlicht

Neubau European Institute for Neuromorphic Computing an der Universität Heidelberg, Außenansicht
  • Vermögen und Bau

Neubau EINC an der Universität Heidelberg übergeben

Aus der Ukraine geflüchtete Menschen warten am Hauptbahnhpf in Warschau auf die Weiterreise.
  • Haushalt

Land unterstützt Kommunen bei Unterbringung geflüchteter Menschen

MINT-Exzellenzgymnasium Nordansicht-Nordbau Aussenansicht
  • Vermögen und Bau

Freigabe des ersten Bauabschnitts für das MINT-Exzellenzgymnasium

Förderprogramm Wohnungsbau 2022
  • Vermögen und Bau

Zweiter Bauabschnitt des neuen Haftgebäudes der JVA Mannheim beginnt

Portraitfoto von Finanzminister Dr. Danyal Bayaz
  • Steuern

Ergebnis der Oktober-Steuerschätzung

Finanzstaatssekretärin Gisela Splett bei der Grundsteinlegung
  • Vermögen und Hochbau

Grundsteinlegung Ersatzneubau Anatomie und Zellbiologie Uni Freiburg

Führungs- und Lagezentrum Polizeipräsidium Mannheim
  • Vermögen und Bau

Führungs- und Lagezentrum an das Polizeipräsidium Mannheim übergeben

Finanzminister Danyal Bayaz im Gespräch / Foto: Marijan Murat/dpa
  • Interview

„Wir müssen wegkommen vom Gießkannen-Prinzip“