Pressemitteilung

Hochbau
  • 09.10.2017

Sanierung der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe

  • Finanzstaatssekretärin Gisela Splett (3.v.l.) und die Leiterin der Badischen Landesbibliothek Dr. Julia Freifrau Hiller von Gaertringen (4.v.l.) haben sich ein Bild vom Fortschritt der Sanierungsarbeiten an der Badischen Landesbibliothek (BLB) gemacht. Foto: Finanzministerium

Finanzstaatssekretärin Gisela Splett und die Leiterin der Badischen Landesbibliothek haben sich In Karlsruhe ein Bild vom Fortschritt der Sanierungsarbeiten an der Badischen Landesbibliothek (BLB) gemacht. „Wir wollen den Sanierungsstau bei den landeseigenen Gebäuden abbauen und den Gebäudebestand sichern. So investieren wir auch in die Infrastruktur der Badischen Landesbibliothek und machen sie damit zukunftsfähig. Die Besucherinnen und Besucher können sich schon jetzt auf die frisch sanierte Bibliothek freuen“, sagte Finanzstaatssekretärin Gisela Splett bei Ihrem Besuch vor Ort.

„Von Seiten der Landesbibliothek haben wir die Sanierung durch die Räumung des Zeitschriftenbestandes im dritten Obergeschoss vorbereitet. Seitdem sind die Nutzerinnen und Nutzer mit einigen Einschränkungen konfrontiert. Wir freuen uns, dass wir unseren täglich rund 2.000 Besucherinnen und Besuchern künftig wieder ein intaktes Gebäude präsentieren können, das mit seiner herausragenden Architektur zur Nutzung der rund 2,6 Millionen Bände Literatur und Medien einlädt“, so die Leitende Bibliotheksdirektorin Dr. Julia Freifrau Hiller von Gaertringen.

Die Badische Landesbibliothek Karlsruhe wurde 1984 bis 1991 nach den Plänen des Architekten Oswald Mathias Ungers gebaut. Im Mai 2016 wurden die Gebäude unter Denkmalschutz gestellt. Witterungsbedingt und durch Schäden an der Dachentwässerung ist nun nach über 25 Jahren ein Sanierungsbedarf entstanden. Das Land Baden-Württemberg investiert rund 8 Millionen Euro in die Sanierung der BLB.

Seit August 2017 stehen die Gerüste für die Außenarbeiten am Magazinbereich. Hier werden die Schäden an den Fenstern und an der Fassade behoben. Danach werden die beiden Flachdächer mit den Oberlichtern und der Dachentwässerung erneuert. Die Sanierung der BLB wird voraussichtlich Ende 2018/Anfang 2019 abgeschlossen sein.

Weitere Informationen

Zusammen mit der Württembergischen Landesbibliothek in Stuttgart bildet die Badische Landesbibliothek in Karlsruhe die Regionalbibliothek für Baden-Württemberg. Die BLB ist dabei speziell für die Regierungsbezirke Freiburg und Karlsruhe zuständig. Sie dokumentiert die Entwicklung des badischen Landesteils.


Porträt

Gisela Splett

Staatssekretärin im Ministerium für Finanzen des Landes Baden-Württemberg

Mehr

Fußleiste