Media

Der Entwurf für die Sanierung und Erweiterung des Staatsbades Cassiopeia-Therme in Badenweiler.
Hochbau
  • 23.11.2017

Sanierung und Erweiterung des Staatsbades Cassiopeia-Therme in Badenweiler

  • Der Entwurf für die Sanierung und Erweiterung des Staatsbades Cassiopeia-Therme in Badenweiler.

    Präsentation des siegreichen Entwurfs für die Sanierung und Erweiterung des Staatsbades Cassiopeia-Therme in Badenweiler. Die Jury würdigte insbesondere die kompakte Kubatur und den Grundriss. Beides lasse eine hohe Qualität und Funktionalität erwarten. Auch sei das Eingangsgebäude städtebaulich angemessen positioniert. 
    Quelle: marte.marte architekten, Feldkirch (Österreich)

  • Der Entwurf für die Sanierung und Erweiterung des Staatsbades Cassiopeia-Therme in Badenweiler.

    Modellfoto des siegreichen Entwurfs für die Sanierung und Erweiterung des Staatsbades Cassiopeia-Therme in Badenweiler. Die Jury würdigte insbesondere die kompakte Kubatur und den Grundriss. Beides lasse eine hohe Qualität und Funktionalität erwarten. Auch sei das Eingangsgebäude städtebaulich angemessen positioniert. 
    Quelle: Architekturbüro Thiele, Freiburg


Das Preisgericht hat über die im offenen zweiphasigen Realisierungswettbewerb eingereichten Vorschläge zur Sanierung und Erweiterung der Cassiopeia-Therme in Badenweiler entschieden. 

„Die Cassiopeia-Therme in Badenweiler ist als Bade- und Gesundheitseinrichtung von überregionaler Bedeutung. Mit dem von der Jury ausgewählten Entwurf wird das Badeangebot vergrößert und der Gesundheitsstandort Badenweiler noch attraktiver. Das interdisziplinäre Planungsteam hat überzeugende Antworten auf die komplexen Anforderungen des Planungswettbewerbs gegeben“, sagte Finanzministerin Edith Sitzmann.

Zur Pressemitteilung

Zurück zur Übersicht

Fußleiste