Hochbau

Baufreigabe für European Institute for Neuromorphic Computing (EINC) der Uni Heidelberg erteilt

Das Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg hat die Baufreigabe für den Forschungsneubau für das künftige European Institute for Neuromorphic Computing (EINC) im Rahmen des „Human Brain Project (HBP)“ an der Universität Heidelberg erteilt.

„Wie funktionieren neuronale Prozesse im Gehirn – diese Frage soll in dem Gebäude mit neuen Methoden der Informationsverarbeitung beantwortet werden“, sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer. „Ich freue mich, dass mit dem Human Brain Project hier in Heidelberg ein Teil des Flaggschiffprojekts der EU verwirklicht wird.“

„Mit dem neuen Forschungsbau für das EINC werden wir optimale Bedingungen schaffen, damit sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Heidelberg an dem internationalen Human Brain Project beteiligen können“, sagte Finanzministerin Edith Sitzmann. „Hier können sie künftig an neuartigen Computersystemen forschen.“

Mit den sechs vorgesehenen Technologieplattformen des Human Brain Project wollen 116 europäische Partnerorganisationen über einen Zeitraum von zehn Jahren ein neues Verständnis des Gehirns erlangen, neuartige Behandlungsmöglichkeiten für Hirnkrankheiten erforschen und neue biologisch inspirierte Computertechnologien entwickeln.

Die Gesamtbaukosten für den Forschungsneubau einschließlich der Erstausstattung betragen 18 Millionen Euro. 9 Millionen Euro stellt der Europäische Fonds für regionale Entwicklung der Europäischen Union (EFRE) und 2 Millionen Euro das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg zur Verfügung. Weitere Mittel kommen von der Universität Heidelberg und aus Spenden. „Mit dieser finanziellen Unterstützung wird unser großes Engagement zugunsten der europäischen Spitzenforschung und der Stärkung des Wissenschaftsstandorts Baden-Württemberg deutlich“, betonte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer außerdem.

Weitere Informationen

FET-Flaggschiff-Projekte (Future and Emerging Technologies) sind große, von der Wissenschaft angeregte Forschungstätigkeiten. Sie befassen sich mit wissenschaftlich-technologischen Herausforderungen, die internationale Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Disziplinen, Gemeinschaften und Programmen erfordert. Mit den FET-Flaggschiff-Projekten soll die Durchführung langfristiger und zielgerichteter Forschungsinitiativen ermöglicht werden. Weiterführende Informationen gibt es unter www.humanbrainproject.eu.


Das im Jahr 2013 gestartete Human Brain Project ist eines von zwei FET-Flaggschiff-Projekten der Europäischen Kommission für zukunftsweisende Technologien. Die sechs Technologieplattformen bilden die Grundlage für Kooperationen zwischen Informatik, Klinikforschung und Ingenieurwesen. Das neuromorphe Rechnen hat eine zentrale Funktion bei der technischen Nachahmung von Lern- und Entwicklungsprozessen.

Biodiversität im Schlossgarten Schwetzingen
  • Naturschutz

2019 über 20 Hektar Naturschutzflächen im Regierungsbezirk Stuttgart erworben

Mit bis zu 40 verschiedenen Arten herrscht auf den Wiesen eine hohe Vielfalt : Sie reicht von der Wiesenflockenblume, über Margerite, Rotklee und Goldhafer bis hin zu rauen Veilchen.
  • Naturschutz

2019 über 23 Hektar Naturschutzflächen im Regierungsbezirk Tübingen erworben

Mit bis zu 40 verschiedenen Arten herrscht auf den Wiesen eine hohe Vielfalt : Sie reicht von der Wiesenflockenblume, über Margerite, Rotklee und Goldhafer bis hin zu rauen Veilchen.
  • Naturschutz

Naturschutzgrunderwerb im Regierungsbezirk Karlsruhe

Biodiversität im Schlossgarten Schwetzingen
  • Naturschutz

Naturschutzerwerb im Regierungsbezirk Freiburg

Schwarzwald in Nebelschwaden / Foto: Daniel Rauber on Unsplash
  • Umwelt und Klima

Landesregierung verstärkt Klimaschutzziele

Hirsch und Greif feiern Richtfest
  • Vermögen und Bau

Richtfest für Polizeihochschule in Villingen-Schwenningen

Nahansicht eines 5-Euro-Scheines / Foto: Didier Weemaels
  • Haushalt

Bestnoten für die Kreditwürdigkeit des Landes

Hirsch und Greif bauen eine Mauer
  • Vermögen und Hochbau

Neues Zentrum für Islamische Theologie entsteht

  • Staatliche Schlösser und Gärten

Auswirkungen des Klimawandels auf historische Gärten

Herr Stephan und Finanzministerin Edith Sitzmann
  • Steuern

Hans-Joachim Stephan ist neuer Oberfinanzpräsident

Staatssekretärin Gisela Splett und Herr Hörrmann neben dem Gemälde Landschaft mit Waldung
  • Schlösser und Gärten

„Landschaft mit Waldung“ nach 75 Jahren wieder da

Hände halten einige Euro-Scheine in die Kamera / Foto: Christian Dubovan
  • Steuern

Steuerschlupfloch bei Share Deals endlich schließen

Finanzministerin Edith Sitzmann (Zweite von rechts) und Frank Salaske
  • Steuern

Wechsel an der Spitze des Finanzamtes Lörrach

Besucherinnen und Besucher bei den Staatlichen Schlössern und Gärten von 2009 bis 2019 (Bild: Finanzministerium Baden-Württemberg)
  • Staatliche Schlösser und Gärten

SSG-Besuchszahlen weiter auf hohem Niveau

Ein Kran vor blauem Abendhimmel / Foto: Katherine McCormack
  • Vermögen und Hochbau

Arbeiten beginnen: Neues Laborgebäude für LTZ Augustenberg

Finanzministerin Edith Sitzmann überreicht Prof. Dr. Rainer Grießhammer das Verdienstkreuz am Bande
  • Bundesverdienstkreuz

Bundesverdienstkreuz für Prof. Dr. Rainer Grießhammer

Foto Grundsteinlegung Finanzministerin Edith Sitzmann zweite von links
  • Grundsteinlegung

Grundstein für Justizzentrum am Holzmarkt Freiburg gelegt

Prof. Dr. Bode (rechts) und Finanzministerin Edith Sitzmann (links)
  • Bundesverdienstkreuz

Bundesverdienstkreuz für Professor Dr. Christoph Bode

Nahansicht eines 5-Euro-Scheines / Foto: Didier Weemaels
  • Steuern

Wechsel an der Spitze des Finanzamtes Offenburg

Ein Kran vor blauem Abendhimmel / Foto: Katherine McCormack
  • Vermögen und Hochbau

Staatsdomäne Hochburg Emmendingen wird baulich neustrukturiert

Gruppenbild mit Dr. Horrer (Dritter von rechts)
  • Vermögen und Hochbau

Wechsel an der Spitze von Vermögen und Bau in Schwäbisch Gmünd

Hände halten einige Euro-Scheine in die Kamera / Foto: Christian Dubovan
  • Besoldung und Versorgung

Bundesweit einmaliger Versorgungsrechner für Beamte gestartet

Das Verwaltungsgebäude der L-Bank am Börsenplatz in Stuttgart / Foto: L-Bank
  • Landeskreditbank

Wechsel an der Spitze der L-Bank

Abbildung vom Schloss Favorite in Ludwigsburg
  • Schlösser und Gärten

Schloss Favorite in Ludwigsburg fertig saniert

Visualisierung des M3 an der Uniklinik Tübingen / Foto: Heinle Wischer und Partner Freie Architekten
  • Hochbau

Arbeiten am neuen Institut auf dem Tübinger Schnarrenberg beginnen