Hochbau

Landwirtschaftliches Ausbildungszentrum Wangen erweitert

LAZBW Erweiterung Lehrbereich Innen

Mehr Platz für Ausbildung und Lehre: Das Landwirtschaftliche Ausbildungszentrum Baden-Württemberg (LAZBW) in Wangen im Allgäu ist um zusätzliche Lehr- und Seminarbereiche erweitert worden. Das Land investiert rund 4,4 Millionen Euro.

Die neuen Lehr- und Seminarbereiche für das Landwirtschaftliche Ausbildungszentrum Baden-Württemberg (LAZBW) in Wangen im Allgäu sind heute übergeben worden.

Finanzstaatssekretärin Gisela Splett: „Mit der energetischen Sanierung und dem Neubau verbessern wir die räumlichen Bedingungen für die Auszubildenden und Lehrenden. Wir schaffen damit die Voraussetzungen für ein zukunftsfähiges Ausbildungszentrum.“

Staatssekretärin Sabine Kurtz: „Das LAZBW Wangen ist über die Grenzen von Baden-Württemberg hinaus bekannt und erfreut sich einer steigenden Nachfrage in der Ausbildung. Die Erweiterung ist ein starkes Zeichen für unsere hochwertigen Bildungsstätten im Ländlichen Raum.“

Erweiterungsbau in Passivhausqualität

Die in diesem Bauabschnitt umgesetzten Arbeiten erfolgten am Lehrgebäude der Fachschule, das Ende der 1950er Jahre ursprünglich als Käserei konzipiert und errichtet wurde. Nun ist das Gebäude um zusätzliche Lehr- und Seminarbereiche erweitert worden. In den vergangenen Jahren gab es einen starken Zuwachs an Ausbildungs- und Lehrgangsteilnehmerinnen und -teilnehmern. Der Platzbedarf stieg dadurch und der Laborbetrieb sowie die praktische Ausbildung mussten den heutigen Anforderungen angepasst werden. Die veränderten Raumanforderungen machten im Bestand Um- und Neustrukturierungen erforderlich. Das alte Kesselhaus wurde durch einen Neubau ersetzt. Der Erweiterungsbau hat Passivhausqualität. Insgesamt beträgt die Nutzungsfläche rund 1.300 Quadratmeter.

Das Land investiert rund 4,4 Millionen Euro in die energetische Sanierung und die Erweiterung des Lehrbereichs. Das Amt Ravensburg des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg war für die bauliche und technische Umsetzung zuständig.

Zentrales Kompetenzzentrum im südwestdeutschen Raum

Die Lehr- und Forschungsanstalt Milchwirtschaft des LAZBW in Wangen im Allgäu ist das zentrale Kompetenzzentrum für den südwestdeutschen Raum. Bundesweit gibt es sechs gleichartige Institute. Die Kurse, Lehrgänge und Ausbildungsseminare werden ergänzt durch milchwirtschaftliche Fachberatung sowie spezielle Fach- und Ausbildertagungen. Das LAZBW besteht aus mehreren Gebäuden, die abschnittsweise saniert, erweitert und umgebaut werden.

Das in der heutigen Form aufgestellte LAZBW entstand 2009 aus dem Zusammenschluss der „Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung und Grünlandwirtschaft Aulendorf“ und der „Milchwirtschaftlichen Lehr- und Forschungsanstalt Wangen“. Die Ursprünge des LAZBW gehen aber weit bis in die 1920er Jahre zurück, mit Verstaatlichung der Lehr- und Forschungsanstalt und Übernahme durch das Land Baden-Württemberg.

Mediathek: Neue Räume für das LAZBW Wangen

Finanzminister Bayaz stellt den Regierungsentwurf vor der Landespressekonferenz vor.
  • Finanzen

Land beschließt Entwurf für Doppelhaushalt 2023/2024

Neues Unterkunftsgebäude Bildungszentrum Freiburg
  • Vermögen und Bau

Neues Unterkunftsgebäude für das Bildungszentrum der Steuerverwaltung

PV-Panels vor einem blauen Himmel / Foto: Asia Chung on Unsplash
  • Steuern

Besteuerung von PV-Anlagen: Bundesregierung setzt Länderforderungen um

Festungsruine Hohentwiel
  • Schlösser und Gärten

Bayaz auf Schlössertour auf der Festungsruine Hohentwiel

Finanzminister Danyal Bayaz
  • Entlastungsvorschlag

„Das ist unser Deutschlandtarif"

Luftaufnahme Residenzschloss Mergentheim
  • Schlösser und Gärten

Bayaz auf Schlössertour im Residenzschloss Mergentheim

Gebäude des Finanzamtes Tübingen
  • Amtseinführung

Neue Leitung beim Finanzamt Tübingen

Finanzstaatssekretärin Splett stellt die Bilanz der Steuerverwaltung in Baden-Württemberg 2021 vor.
  • Steuern

Bilanz der Steuerverwaltung in Baden-Württemberg 2021

PV-Panels vor einem blauen Himmel / Foto: Asia Chung on Unsplash
  • Steuern

Steuererleichterungen für Photovoltaik-Anlagen gefordert

Finanzstaatssekretärin Gisela Splett und Direktor des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Andreas Hölting stellen den Geschäftsbericht Vermögen und Bau 2021 in der Landespressekonferenz vor.
  • Vermögen und Hochbau

Geschäftsbericht der Staatlichen Vermögens- und Hochbauverwaltung 2021

Finanzamtsgebäude Bad Urach
  • Amtseinführung

Neue Leitung beim Finanzamt Bad Urach

Schloss Tettnang
  • Schlösser und Gärten

Beleuchtung an Kulturdenkmälern wird abgestellt oder begrenzt

Dienststelle Vermögen und Bau Amt Heidelberg
  • Amtseinführung

Neue Leitung beim Landesbetrieb Vermögen und Bau Amt Mannheim und Heidelberg

Der Erweiterungsbau der Apotheke an der Uni Heidelberg
  • Hochbau

Apotheke des Universitätsklinikums Heidelberg erweitert

  • Grundsteuer

Grundsteuererklärung: Weitere ELSTER-Ausfüllhilfen veröffentlicht

Pendler stehen an einem Bahhnhof.
  • Steuern

Homeoffice bei Grenzgängern: Pandemie-Regelungen ausgelaufen

Stuttgarter Oper
  • Vermögen und Hochbau

Opernsanierung: Stadt und Land planen gemeinsame Projektgesellschaft

Portraitfoto von Finanzminister Dr. Danyal Bayaz
  • Interview

„Wir werden objektiv ärmer“

„Schöne Gemächer“ von Schloss Weikersheim
  • Schlösser und Gärten

„Schöne Gemächer“ von Schloss Weikersheim eröffnet

Lachende Frau in einer Wohnung
  • Steuern

Wichtiges zur Grundsteuererklärung

Das Gebäude des Landesamts für Besoldung und Versorgung in Fellbach
  • Amtseinführung

Neue Präsidentin des Landesamts für Besoldung und Versorgung

Euro Scheine in Nahaufnahme
  • Steuern

Infos zur Auszahlung der Energiepreispauschale

Sonnenblume
  • Naturschutz auf Landesflächen

Besuch der Domäne Hohrainhof und des Flurbereinigungsgebiets Insinger Bach

Aus der Ukraine geflüchtete Menschen warten am Hauptbahnhpf in Warschau auf die Weiterreise.
  • Ukraine-Krieg

Land und Kommunen einigen sich auf die Verteilung der Flüchtlingskosten

Eine Person arbeitet im Büro am Computer / Foto:stock.adobe.com/Pichsakul
  • Steuergerechtigkeit

Steuerfahndung bekommt eigene Technik zur Telekommunikations-überwachung