Pressemitteilung

Schlösser und Gärten
  • 26.07.2018

Monumente des Landes bieten umfassendes Programm für Familien

  • Bild: © Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Ralf Cohen

In ganz Baden-Württemberg starten jetzt die Schlösser, Klöster Burgen und Gärten mit ihrem sommerlichen Programm. „Vor allem für Kinder und Familien bieten wir ein umfassendes Programm“, sagte Finanzministerin Edith Sitzmann. „Wir machen Veranstaltungen, die besonders für Ausflüge mit den Kindern oder Enkeln geeignet sind. So lässt sich spielerisch die Geschichte des Landes erleben.“

Themenjahr „Von Tisch und Tafel“
Beim Themenjahr „Von Tisch und Tafel – Essen und Trinken in Schlössern, Klöstern und Burgen“ der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg (SSG) dreht sich alles um unsere Esskultur. Die Geschichte von Genuss, Hunger und Küchentraditionen lässt sich bei Führungen und Veranstaltungen quer durchs Land erleben – und schmecken. Ein Höhepunkt ist das Römerfest der Römerbadruine Hüfingen, das alle zwei Jahre stattfindet. Hier können die Gäste am 1. und 2. September kulinarisch in die Antike reisen.

Führungen und Veranstaltungen im ganzen Land
Schloss Bruchsal bietet viele Ferientermine für Kinder und Familien, etwa am 8. August mit „Die Drachen sind im Schloss“, einer Entdeckungstour mit abschließender Bastelei. Auch Schloss Schwetzingen ist ein lohnendes Ausflugsziel in den Ferien. Mit den „Gartenfüchsen“ geht es auf Entdeckungstour zu den mythologischen Tieren im Schlossgarten am 28. Juli, 15. August und 5. September. Am 8. August und 8. September lernen Besucherinnen und Besucher seltene Bäume im historischen Arboretum kennen: „Was wächst denn da?“

300 Jahre Eremitage im Schlossgarten von Rastatt Favorite
Geheimnisvoll ist die Eremitage im Garten des Lustschlosses Favorite bei Rastatt. Die achteckige Kapelle, ein privates Refugium der Markgräfin Sibylla Augusta von Baden-Baden, wurde vor 300 Jahren erbaut und ist eine der wenigen erhaltenen Eremitagen. In Schloss Favorite gibt es hierzu eine Sonderausstellung bis zum 21. Oktober.

Open Airs, Feste und Märkte
Der Sommer ist die Zeit der Feste und Open Airs: Berühmtheiten der Pop- und Klassikszene spielen in den Parkanlagen der Schlösser und Klöster, etwa in Schwetzingen, Ludwigsburg, Rastatt oder Wiblingen. Musikalische Höhepunkte sind auch die Orgelwochen und der Mozart-Sommer in Salem. Ganz im Nordosten, auf Schloss Weikersheim, gastiert der Hohenloher Kultursommer. Am 1. und 2. September gibt es in Schwetzingen beim „Concours d’Elegance“ Oldtimer vor der Schlosskulisse zu bewundern. Ein Kräuter- und Erntemarkt findet am 8. und 9. September im Kloster Maulbronn statt.

Termine in der Region Stuttgart
In der Region Stuttgart lädt die Grabkapelle auf dem Württemberg am 1. August zum Kindertag ein – mit Entdeckungstouren, Spielangeboten und Führungen. Besonders reich ist das Programm für Familien traditionell im Residenzschloss Ludwigsburg. Ab 5. September starten hier wieder die spannenden Rundgänge „Nachts im Schloss“ mit Laternen in den dämmrigen Schlossräumen. Auf Schloss Solitude können Familien „Fechten und Feiern“ wie bei Herzog Carl Eugen (8. August). Einen Erlebnistag für Familien anlässlich des 200. Jubiläums der Landesvermessung gibt es am 9. September. Vielfältig ist das Programm auch in Schloss und Schlossgarten Weikersheim. Der Rundgang mit „Holzwurm Heinrich“ am 29. Juli ist bereits für Kindergartenkinder geeignet.

Termine an Oberrhein und Bodensee
Im Residenzschloss Rastatt startet am 4. August das Ferienprogramm mit regelmäßigen Terminen. Im barocken Meersburger Schloss steht jeden Donnerstag eine Erlebnisführung für Kinder und Familien auf dem Programm. Barocke Kostüme zum Probieren und Verkleiden gehören dazu.

Staatliche Schlösser und Gärten: Führungen und Veranstaltungen


Fußleiste