Auszeichnung

Artur Faller aus Buchenbach mit Staufermedaille ausgezeichnet

Finanzministerin Edith Sitzmann (hinten links) mit dem Ehepaar Faller sowie Buchenbachs Bürgermeister Harald Reinhard

Artur Faller erhält für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement die Staufermedaille. Finanzministerin Edith Sitzmann ehrte ihn heute in Buchenbach. „Artur Faller hat sich außerordentlich für den Zusammenhalt in der Gemeinde eingesetzt. Wenn ich seine Ehrenämter über die Jahre zusammenrechne, komme ich auf über 130 Jahre freiwilliges Engagement. Das ist beeindruckend.

Von Menschen wie ihm leben kleine Gemeinden wie Buchenbach. Solcher Einsatz macht Baden-Württemberg besonders lebens- und liebenswert“, sagte die Finanzministerin und dankte Faller für seine ehrenamtliche Arbeit.

Mit ganz unterschiedlichen Aktivitäten prägte und bereicherte er das kulturelle Leben in Buchenbach. Hierzu zählt, dass der 88-Jährige nach dem Zweiten Weltkrieg den dortigen Gesangsverein mit Freunden belebt und damit wieder ein bisschen Musik und Freude in den Ort gebracht hat. Heute ist Faller seit mehr als 70 Jahren aktives Mitglied im Verein und war rund 18 Jahre dessen zweiter Vorsitzender. „Faller ist im Chor ein großes Vorbild und er reißt mit seinem Gesang viele mit“, sagte Sitzmann. „Singen macht glücklich und gesund und es verbindet Menschen.“

Faller war unter anderem mehr als ein Viertel Jahrhundert im Gemeinderat sowie zehn Jahre erster Stellvertreter des Bürgermeisters. In dieser Zeit hat er sich beispielsweise besonders für den Bau der Friedhofskapelle sowie für den Bau des katholischen Kindergartens samt Vereinsräumen eingesetzt. Rund zwölf Jahre engagierte sich Faller ehrenamtlich als zweiter Vorsitzender des Heimatvereins Hansmeyerhof in Buchenbach. Der Heimatverein fördert heimatgeschichtliches Entdecken, bewahrt handwerkliches Kulturgut unserer Heimat und macht es der Öffentlichkeit zugänglich. Zudem arbeitete der Buchenbacher 16 Jahre als aktives Mitglied bei der freiwilligen Feuerwehr.

Weitere Informationen:

Staufermedaille
Die Staufermedaille ist eine persönliche Auszeichnung des Ministerpräsidenten für Verdienste um das Land Baden-Württemberg und seine Bevölkerung. Mit der Staufermedaille werden Verdienste um das Gemeinwohl geehrt, die über die eigentlichen beruflichen Pflichten hinausgehen.