Haushalt

Bestnoten für die Kreditwürdigkeit des Landes

Nahansicht eines 5-Euro-Scheines / Foto: Didier Weemaels

Gleich zweimal ist die Kreditwürdigkeit des Landes bestmöglich bewertet worden: Die Ratingagentur Standard & Poor's vergab erneut die Höchstnote AAA. Zuvor hatte bereits die Agentur Moody's ihre bisherige Einschätzung bestätigt und Baden-Württemberg mit Aaa bewertet. Beide Agenturen gehen von einer stabilen Entwicklung aus.

Sie begründen ihre Bewertung mit dem guten Finanzmanagement des Landes. Die Schuldenbremse werten sie als Verankerung einer nachhaltigen Haushaltspolitik, die sie positiv hervorheben. Standard & Poor's geht zudem auf das umfassende Investitionsprogramm des Landes zum Abbau impliziter Schulden ein. Von 2017 bis 2019 standen insgesamt mehr als 2,5 Milliarden Euro bereit, um den Sanierungsstau zu verringern. Das war die größte Sanierungsoffensive in der Geschichte des Landes. „Zusätzliche Investitionen und solide Finanzen gehen zusammen, das beweisen wir in Baden-Württemberg“, sagte Finanzministerin Edith Sitzmann. „Die Ratingagenturen bestätigen einmal mehr unseren vorausschauenden Kurs in der Haushaltspolitik.“ Die Bewertungen sieht Sitzmann auch als Bestärkung für das Vorhaben, die Schuldenbremse in der Landesverfassung zu verankern.

Mit den Einschätzungen unterstreichen die Ratingagenturen das Vertrauen in die umsichtige und solide Finanzpolitik des Landes und die dauerhafte finanzwirtschaftliche Stabilität Baden-Württembergs - trotz der allgemein gedämpften Konjunktur.

Weitere Informationen:

Die Bestnoten für die Kreditwürdigkeit ermöglichen dem Land zu jeder Zeit einen außergewöhnlich guten Zugang zu den nationalen und internationalen Kapitalmärkten. Auch wenn Baden-Württemberg keine neuen Kredite aufnimmt, sind gute Konditionen für die Anschlussfinanzierung ausgelaufener Kredite für das Land sehr wichtig.

Der Neubau für das Finanzamt Karlsruhe-Stadt
  • Finanzamt

Finanzamt Karlsruhe übergeben

Finanzamt Mühlacker
  • Steuern

Neuer Vorsteher beim Finanzamt Mühlacker

Hirsch und Greif mit Bohrer und Schwingschleifer
  • Vermögen und Hochbau

Kühlwasserversorgung der Universität Konstanz wird erneuert

Visualisierung der sanierten Mensa an der Universität Ulm, Nordansicht
  • Vermögen und Hochbau

Sanierung der Mensa an der Universität Ulm beginnt

Ein Stecker steckt in einem Elektrofahrzeug. Foto: dpa/Daniel Bockwoldt
  • Steuern

Steuerfreie Pauschalen fürs private Laden elektrischer Dienstfahrzeuge werden erhöht

  • Haushalt

Vermögensrechnung vorgelegt

Eine Trainerin bespricht sich auf dem Feld mit ihrer Mannschaft / Foto: stock.adobe.com / rawpixel
  • Steuern

Zahlreiche Verbesserungen im Gemeinnützigkeitsrecht verabschiedet

Hirsch und Greif bauen eine Mauer
  • Vermögen und Hochbau

Landesregierung gibt Mittel für Neubau der DHBW in Heidenheim frei

Eine Menschenmenge, nachgestellt aus kleinen Kunststoff-Figuren / Foto: stock.daobe.com / Tim Mueller-Zitzke
  • Personal

Neue Präsidentin beim Statistischen Landesamt

Die festlich beleuchtete Innenstadt von Stuttgart, Blick vom Ehrenhof des Neuen Schlosses.
  • Steuern

Weihnachtsfrieden der Steuerverwaltung

Ein Einfamilienhaus mit Photovoltaik auf dem Dach. Foto: stock.adobe.com / Batorskaya Larisa
  • Bundesrat

Land möchte steuerliche Vorteile für kleine PV-Anlagen erwirken

Naturschutzgebiet Wurzacher Ried
  • Naturschutz

Land hat Fläche im Naturschutzgebiet Wurzacher Ried erworben

  • Beteiligungen

Land hält seit zehn Jahren Anteile an der EnBW

Dienstreise auf dem Fahrrad
  • Öffentlicher Dienst

Landesreisekostenrecht wird neu geregelt

Visualisierung des Neubaus der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Hochschule Aalen
  • Vermögen und Hochbau

Neubau für die Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Aalen

Sanierung und Erweiterung des Badischen Staatstheaters
  • Vermögen und Hochbau

Sanierung und Erweiterung des Badischen Staatstheaters

Finanzministerin Edith Sitzmann hält zwei 20-Euro-Silbermünzen „Frau Holle“ in die Kamera. Zu sehen ist einmal die Vorderseite der Münze und einmal die Rückseite.
  • Beteiligungen

Produktionsstart der neuen 20-Euro-Silbermünze „Frau Holle“

v.l.n.r.: Umweltminister Franz Untersteller, LUBW-Präsidentin Eva Bell und Finanzstaatsekretärin Gisela Splett beim Spatenstich
  • Vermögen und Hochbau

Spatenstich für die Erweiterung der LUBW in Karlsruhe

Amt Heilbronn des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg
  • Vermögen und Hochbau

Frank Berkenhoff leitet Amt Heilbronn des Landesbetriebs Vermögen und Bau

Visualisierung des Nationalparkhauses Forbach-Herrenwies
  • Vermögen und Hochbau

Umbau des Nationalparkhauses in Forbach-Herrenwies startet

  • Steuern

Ulrich Kremer übernimmt die Leitung des Finanzamtes Öhringen

Ein Fernglas. Bild: ©maria_savenko - stock.adobe.com
  • Steuerschätzung

Steuereinnahmen stabilisieren sich, Unsicherheit bleibt

Neubau der Apotheke des Universitätsklinikums Heidelberg.
  • Vermögen und Hochbau

Erweiterung der Apotheke des Universitätsklinikums Heidelberg beginnt

Gisela Splett mit neuer Münze
  • Beteiligungen

10-Euro-Münze „Auf dem Wasser“ angeprägt

Finanzamt Stuttgart-Körperschaften
  • Steuern

Vorsteherwechsel beim Finanzamt Stuttgart-Körperschaften