Auszeichnung

Finanzstaatssekretärin Gisela Splett ehrt Dankwart von Loeper mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande

Für seinen Einsatz für Geflüchtete hat Dankwart von Loeper das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten. Finanzstaatssekretärin Gisela Splett überreichte von Loeper die Auszeichnung in Karlsruhe.

„Ich freue mich, diese Auszeichnung Herrn von Loeper überreichen zu dürfen. Er engagiert sich seit nahezu 30 Jahren beispielhaft ehrenamtlich für geflüchtete Menschen“, betonte die Staatssekretärin. „Von Loeper war Ideengeber und Mitbegründer einer Vielzahl von Vereinen und Organisationsformen. Er hat selbst Hand angelegt und sich um die Schicksale von Menschen in Not gekümmert.“

Im Herbst 1988 begann von Loeper sein Engagement beim Freundeskreis Asyl Karlsruhe. Als 1991 das Diakonische Werk die Verfahrens- und Sozialberatung einstellte, ergriff er die Initiative für die bürgerschaftliche Flüchtlingshilfe. Zusammen mit seiner Frau Angelika von Loeper erarbeitete er eine Basisinformation in verschiedenen Sprachen zu den Rechten und Pflichten von geflüchteten Menschen im Asylverfahren. Von Loeper ist Mitgründer des Menschenrechtszentrums Karlsruhe e.V. und hier bis heute im Vorstand tätig. Eine wichtige Einrichtung, die von Loeper im Jahre 2002 mitgegründet hat, ist die Vermittlungsstelle Medinetz – eine kostenlose Anlaufstelle für Menschen ohne Aufenthaltsgenehmigung, die medizinische Hilfe benötigen.

Von Loeper war 2014 an der Entstehung der „Flüchtlingshilfe Karlsruhe“ maßgeblich beteiligt und ist im Sprecherrat bis heute Mitglied. Bei Amnesty International Karlsruhe ist der Geehrte seit 2012 als ehrenamtlicher Asylberater aktiv. Zudem engagiert sich von Loeper im „Flüchtlingsrat Baden-Württemberg“ in der Flüchtlingspolitik und Öffentlichkeitsarbeit. Der Geehrte gehört weiter dem Kuratorium „Karlsruher Integrationspreis“ an. Zusammen mit dem Internationalen Begegnungszentrum Karlsruhe schreibt das Kuratorium den Karlsruher Integrationspreis aus. 2005 zählte von Loeper zu den Mitbegründern der Mir Mohammedi Stiftung Karlsruhe, in deren Vorstand er ebenfalls bis heute tätig ist. Zweck der Stiftung ist die Unterstützung von Einrichtungen und Projekten, die sich der Völkerverständigung, der Integration von Menschen ausländischer Herkunft in unsere Gesellschaft und der Verwirklichung der Menschenrechte widmen. Von Loeper wirkte außerdem bei der Initiative „Erinnerung aufpolieren“ mit. Hier führen Privatpersonen Putzaktionen an den Stolpersteinen durch, den Erinnerungssteinen an die Opfer von politischer und rassistischer Verfolgung im Nationalsozialismus.

Die Staatssekretärin dankte dem Geehrten für dessen außergewöhnliches Engagement: „Dankwart von Loeper hat einen großen Beitrag dafür geleistet, dass unsere Gesellschaft humaner und solidarischer wird.“

Weitere Informationen
Informationen zum Bundesverdienstkreuz

Hinweis an die Redaktionen

Fotos der Verleihung können in unserer Mediathek heruntergeladen und mit dem entsprechenden Bildnachweis honorarfrei verwendet werden.

Der Landtag von Baden-Württemberg
  • Haushalt

Nachhaltigkeit nun verpflichtendes Kriterium der Haushaltspolitik

Schloss Heidelberg
  • Schlösser und Gärten

Besucherbilanz der Staatlichen Schlösser und Gärten

Familie bei der Gartenarbeit
  • Steuern

Grundsteuerfrist beendet − Kulanzzeit schließt sich an

Symbol der Kelten
  • Vermögen und Bau

Freigabe eines ersten Teilabschnitts für die Kelten-Erlebniswelt

Famile mit zwei Kindern sitzt auf dem Boden vor einem Haus
  • Steuern

Abgabefrist der Grundsteuer endet in anderthalb Wochen

Residenzschloss Ludwigsburg
  • Schlösser und Gärten

Neue Leitung der Staatlichen Schlösser und Gärten

Visualisierung der Mensa Hochschule Reutlingen
  • Vermögen und Bau

Generalsanierung Mensa der Hochschule Reutlingen

Finanzhilfen Universitätskliniken
  • Finanzhilfen

Land unterstützt Universitätskliniken mit bis zu 141 Millionen Euro

  • Steuern

Abgabefrist zur Grundsteuererklärung endet bald

Geldscheine und Münzen / Foto: stock.adobe.com/Herbie
  • Steuern

Steuerliche Änderungen im neuen Jahr

Finanzminister Dr. Danyal Bayaz hält seine Rede zur Verabschiedung des Doppelhaushalts
  • Rede

„Unsere Demokratie funktioniert, gerade auch in der Krise.“

Ansicht Schlossgarten Weikersheim
  • Schlösser und Gärten

Staatliche Schlösser und Gärten wollen klimaneutral werden

  • Podcast

Nie mehr keine Ahnung: Finanzen einfach erklärt - Folge 10 von Cäshflow veröffentlicht

Laubengang Schlossgarten Schwetzingen
  • Vermögen und Bau

Restaurierter Laubengang im Schlossgarten Schwetzingen eröffnet

Perspektive Besuchertunnel von außen Amur-Tigeranlage Wilhelma
  • Vermögen und Bau

Baubeginn der Anlage für Amur-Tiger in der Wilhelma

Visualisierung Polizeirevier Horb
  • Vermögen und Bau

Arbeiten für den Ersatzbau des Polizeireviers Horb beginnen

  • Podcast

Was macht KI mit unserem Leben? Folge 9 von Cäshflow veröffentlicht

Neubau European Institute for Neuromorphic Computing an der Universität Heidelberg, Außenansicht
  • Vermögen und Bau

Neubau EINC an der Universität Heidelberg übergeben

Aus der Ukraine geflüchtete Menschen warten am Hauptbahnhpf in Warschau auf die Weiterreise.
  • Haushalt

Land unterstützt Kommunen bei Unterbringung geflüchteter Menschen

MINT-Exzellenzgymnasium Nordansicht-Nordbau Aussenansicht
  • Vermögen und Bau

Freigabe des ersten Bauabschnitts für das MINT-Exzellenzgymnasium

Förderprogramm Wohnungsbau 2022
  • Vermögen und Bau

Zweiter Bauabschnitt des neuen Haftgebäudes der JVA Mannheim beginnt

Portraitfoto von Finanzminister Dr. Danyal Bayaz
  • Steuern

Ergebnis der Oktober-Steuerschätzung

Finanzstaatssekretärin Gisela Splett bei der Grundsteinlegung
  • Vermögen und Hochbau

Grundsteinlegung Ersatzneubau Anatomie und Zellbiologie Uni Freiburg

Führungs- und Lagezentrum Polizeipräsidium Mannheim
  • Vermögen und Bau

Führungs- und Lagezentrum an das Polizeipräsidium Mannheim übergeben

Finanzminister Danyal Bayaz im Gespräch / Foto: Marijan Murat/dpa
  • Interview

„Wir müssen wegkommen vom Gießkannen-Prinzip“