Kunst & Kultur

Gemeinsame Presseerklärung der Landesregierung und des Hauses Baden

Das Land Baden-Württemberg und das Haus Baden bestätigen, dass die seit November laufenden Verhandlungen mit dem Land um die Zukunft der badischen Kunstsammlungen und von Schloss Salem vor dem Abschluss stehen und demnächst dem Landtag zur Billigung vorgelegt werden. Grundlage der Verhandlungen waren die Eckpunkte, welche im November 2008 in beiderseitigem Einvernehmen verabschiedet wurden.

Schloss Salem ist ein herausragendes Kulturdenkmal im Land, dessen Rang im In- und Ausland Anerkennung gefunden hat. Das Haus Baden hat Schloss Salem in den vergangenen Jahrzehnten mit großen Anstrengungen erhalten und saniert und damit ein herausragendes Denkmal deutscher Geschichte bewahrt. Der Erhalt dieses Kulturdenkmals ist für das Land und das Haus Baden von ganz entscheidender Bedeutung.

Das Land wird künftig Bespielung, Betrieb und Vermarktung der Gesamtanlage Schloss Salem übernehmen. Damit zwingend verbunden ist die Übernahme des Personals, das diese Aufgaben bisher umgesetzt hat. Damit wird bewährtes Wissen für das Land gesichert. Für die Bürgerinnen und Bürger wird die Schlossanlage wie bisher öffentlich zugänglich sein. Auch die Zukunft der Schule Schloss Salem am Standort ist gesichert, ebenso tritt das Land in sonstige bestehende Miet- und Pachtverhältnisse ein. Der Entwurf des Vertrages entspricht dem gemeinsamen Wunsch, die bestehenden Interessen aller Beteiligten zu gewährleisten und vertraglich abzusichern. Es ist vorgesehen, dass das Haus Baden seine Erfahrungen in einem vom Land eingerichteten Beirat für Schloss Salem einbringen kann.

Die Verhandlungen der vergangenen Monate haben neben den grundsätzlich offenen Fragen eine Fülle von Einzelfragen betroffen, die in schwierigen Verhandlungen erörtert wurden. Das Land hat dabei die öffentlichen Interessen klar zum Ausdruck gebracht, wobei es letztlich darum ging, einen für beide Seiten akzeptablen Weg zu finden. Beide Seiten anerkennen und würdigen die Arbeit, die in den vielen Verhandlungsrunden seit November 2008 geleistet wurde.

Die Landesregierung und das Haus Baden wollen nunmehr einen Schlussstrich unter alle Fragen setzen, die viel zu lange offen geblieben waren. Die Verhandlungen der vergangenen Monate haben die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass in gemeinsamer Verantwortung für die Wahrung des kulturellen Erbes dauerhafte Lösungen vereinbart werden können. Beide Seiten begrüßen es, wenn auf diese Weise die badischen Kunstschätze und Schloss Salem in Zukunft der Allgemeinheit zugänglich bleiben können.

Quelle:

Finanzministerium
Das Kollegiengebäude II der Universität Freiburg / Foto: Ingeborg F. Lehmann Fotodesign
  • Hochbau

Baufreigabe des Kollegiengebäudes II der Universität Freiburg erteilt

Der Bau von aussen.
  • Vermögen und Hochbau

Ersatzneubau für Technische Hochschule Ulm am Oberen Eselsberg übergeben

Staatssekretärin Gisela Splett bei der Pressekonferenz im Bürger- und Medienzentrum des Landtags.
  • Bilanz der Finanzverwaltung

Bilanz der Steuerverwaltung in Baden-Württemberg 2020

Finanzminister Dr. Danyal Bayaz vor seinem Amtssitz, dem Neuen Schloss in Stuttgart
  • Steuern

Steuerliche Erleichterungen für Hilfen an Flutopfer

Mehrere Menschen stehen in Sportoutfits auf einer Wiese, zwei Personen stehen sich gegenüber und klatschen sich gegenseitig ab. Foto: stock.adobe.com/Halfpoint
  • Steuern

Freibeträge für Gemeinderäte werden angehoben

Ein junger Vater läuft mit seiner Tochter, die auf seinen Schultern sitzt, über eine Wiese. Im Hintergrund sind Windräder zu sehen. / Foto: stock.adobe.com / Halfpoint
  • Haushalt

Eckpunkte für den Landeshaushalt 2022 beschlossen

Gebäude Amt Freiburg des Landesbetriebs Vermögen und Bau
  • Amtseinführung

Neue Leitung beim Amt Freiburg von Vermögen und Bau

Visualisierung Justizvollzugsanstalten Heimsheim, Ravensburg und Schwäbisch Hall
  • Hochbau

Neue Haftgebäude in den Justizvollzugsanstalten

Finanzminister Dr. Danyal Bayaz sitzt auf Treppen vor dem Neuen Schloss in Stuttgart
  • Haushalt

Land und Kommunen einigen sich auf umfangreiches Hilfspaket

Portraitfoto des baden-württembergischen Finanzministers Dr. Danyal Bayaz
  • Haushalt

Eckpunkte zum Nachtragshaushalt stehen

Neugestaltung des Amtsgerichts Böblingen
  • Hochbau und Vermögen

Baufreigabe für das Amtsgerichts Böblingen erteilt

Eine Fraul liest auf einem Tablet-PC das Interview in der Stuttgarter Zeitung / Foto: Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg
  • Interview

„Wir brauchen Spielräume bei der Schuldenbremse“

Projektleiter Frithjof Schwartz, Finanzstaatssekretärin Gisela Splett, SSG-Geschäftsführer Michael Hörrmann auf dem Hohentwiel / Foto: Sophie zu Löwenstein, Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
  • Vermögen und Hochbau

Festungsruine auf dem Hohentwiel wird digital

Finanzminister Danyal Bayaz beim Interview / Foto: Marijan Murat/dpa
  • Interview

„Wir müssen die Klimabrille aufsetzen“

Neue Sport- und Schwimmhalle für die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg
  • Vermögen und Hochbau

Baufreigabe für die neue Sport- und Schwimmhalle der PH Ludwigsburg erteilt

PV-Panels vor einem blauen Himmel / Foto: Asia Chung on Unsplash
  • Steuern

Steuerbefreiung für Einkünfte aus kleinen PV-Anlagen

Finanzminister Dr. Danyal Bayaz sitzt auf Treppen vor dem Neuen Schloss in Stuttgart
  • Interview

„Der Wahlkampf wird hart werden“

Das Gebäude des Bundesrats / Foto: Bundesrat
  • Finanzmarkt

Bundesrat stimmt Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität zu

Visualisierung des künftigen Mannheimer Finanzamtgebäudes / Urheber: Schmucker und Partner
  • Hochbau

Sanierung des Finanzamts in Mannheim startet

Finanzminister Danyal Bayaz im Gespräch / Foto: Marijan Murat/dpa
  • Interview

„Alles weitermachen wie immer, das ist nicht mein Stil“

Bunte Blumenwiese
  • Naturschutz

Heuneburg: Vitrine zur Archäo-Imkerei

Ein Fernglas. Bild: ©maria_savenko - stock.adobe.com
  • Steuern

Steuereinnahmen stabilisieren sich.

Portrait von Finanzminister Danyal Bayaz / Foto: Marijan Murat/dpa
  • Interview

„Geld in die Zukunft des Landes investieren“

Hirsch und Greif mit Bohrer und Schwingschleifer
  • Vermögen und Hochbau

Weiterer Bauabschnitt des Polizeipräsidiums Einsatz in Bruchsal läuft

Das Gebäude des Bundesrats / Foto: Bundesrat
  • Steuern

Bundesrat stimmt Gesetz zur Eindämmung von Share Deals zu